Facebook Button
c320

Preisstruktur Bergfreibad

Sehr geehrter Herr Bürgermeister!

Die CDU Fraktion beantragt, die Preisstruktur der Familienkarte im Bergfreibad zu ändern. Die Familienkarte soll für den 1. Elternteil ohne Frühbucherrabatt EUR 42,00 kosten. Hierzu sollen, wie bisher zur Familienkarte, bei Vorliegen der Voraussetzungen die Familienanschlusskarten für Kinder und Jugendliche kostenlos ausgestellt werden.
Der zweite Elternteil kann zu der Karte des ersten Elternteils entweder Einzel- und/oder Zehnerkarten zum Normaltarif oder eine Familienanschlusskarte zum Preis von EUR 14,00 erwerben.

Schwimmen ist eine wichtige Freizeitaktivität, die ganz nebenbei auch zur körperlichen Fitness und zur Gesundheit beiträgt. Aus diesem Grund wird von vielen Gruppen und Verbänden immer wieder gefordert, dass insbesondere für Kinder und Jugendliche der Zugang zu Schwimmbädern unabhängig vom Geldbeutel möglich sein muss. Diese Forderung ist aktueller denn je, weil immer mehr Kinder und Jugendliche in Deutschland nicht mehr schwimmen können, da sie es nie richtig gelernt haben.

Ursache hierfür ist u.a. das Fehlen der notwendigen Infrastruktur oder der erschwerte Zugang aufgrund der Kosten. Nach der derzeitigen Preisstruktur kostet eine Dauerkarte für Erwachsene ohne Ermäßigung EUR 42,00. Die Familienkarte kostet EUR 56,00. Die Differenz entspricht genau dem Preis einer Dauerkarte für Kinder und Jugendliche, nämlich EUR 14,00.

Tatsächlich zahlen also die Eltern für die Kinder und Jugendlichen einen Eintritt von EUR 14,00, während der zweite Elternteil kostenlos das Bergfreibad benutzen kann.

Subventionen und Vergünstigungen müssen so gesteuert und verteilt werden, dass sie das Ziel erreichen, für welches sie gedacht sind. Es kann nicht Ziel der Ochtruper Politik sein, Erwachsenen den Eintritt für das Freibad zu ermäßigen und gleichzeitig Kinder und Jugendliche zur Kasse zu bitten.
Die Vergünstigung muss so ausgestaltet sein, dass sie die Kinder und Jugendlichen auch erreicht.

Die CDU schlägt daher vor, die Familiendauerkarte umzugestalten. Für den ersten Elternteil soll die Dauerkarte ohne Frühbucherrabatt EUR 42,00 kosten. Hierzu sollen, wie bisher zur Familienkarte, bei Vorliegen der Voraussetzungen die Familienanschlusskarten für Kinder und Jugendliche kostenlos ausgestellt werden. Durch diese Maßnahme wird der Besuch des Bergfreibades für diese Kinder und Jugendlichen kostenlos.

Der zweite Elternteil kann zu der Karte des ersten Elternteils entweder Einzel- und/oder Zehnerkarten zum Normaltarif oder eine Familienanschlusskarte zum Preis von EUR 14,00 erwerben. Damit beträgt der Eintritt für eine durchschnittliche Familie für das Bergfreibad weiterhin max. EUR 56,00.

Die Vergünstigung kommt durch die Änderung der Preisstruktur dort an, wo sie hingehört, nämlich bei den Kindern und Jugendlichen. Wenn nur ein Elternteil das Bergfreibad benutzt, zahlt er den Preis für einen Erwachsenen und alle seine Kinder können kostenlos das Bergfreibad benutzen. Durch diese Änderung werden zudem alleinerziehende Mütter und Väter besonders entlastet.

Mit freundlichen Grüßen

Hajo Steffers
Fraktionsvorsitzender

 

Ergebnis der Beratungen:

Zur kommenden Freibadsaision werden die Preise nun so gestaltet, dass Alleinerziehende gegenüber der normalen Familienkarte eine Vergünstigung erfahren.
Eine Familienkarte kostet nun für den ersten Elternteil nun 42 Euro. Der weitere Elternteil kann zu der Karte des ersten Elternteils zum Preis von 14 Euro hinzu erworben werden.
Der Preis für die normale Familienkarte bleibt somit weiterhin bei 56 Euro.

Die Vergünstigung kommt durch die Änderung der Preisstruktur dort an, wo sie hingehört, nämlich bei den Kindern und Jugendlichen. Wenn nur ein Elternteil das Bergfreibad benutzt, zahlt er den Preis für einen Erwachsenen und alle seine Kinder können kostenlos das Bergfreibad benutzen. Durch diese Änderung werden zudem alleinerziehende Mütter und Väter besonders entlastet.

c319
Antrag als PDF laden