Facebook Button
c304

Gründung einer Bürgerstiftung

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,

für das bürgerliche Gemeinwohl wird in Ochtrup schon an vielen Stellen Gutes geleistet, getreu dem Zitat von Erich Kästner: "Es gibt nichts Gutes, außer man tut es." Vielen ehrenamtliche Helferinnen und Helfer in Vereinen, Kirchen und sonstigen Institutionen tragen mit Ihrer Arbeit zum Gemeinwohl hier vor Ort bei.

Diese Arbeit möchten wir nun optimieren. In vielen Städten und Gemeinden des Münsterlandes wurden in den vergangenen Jahren, aber auch zurzeit Bürgerstiftungen zu verschiedenen Bereichen z.B. der Altenhilfe, der Kinder- und Jugendhilfe sowie der Kunst- und Kulturförderung gegründet.

Bei Bürgerstiftungen liegt die Besonderheit in der Verbindung vieler Stifter, der Möglichkeit jedes einzelnen Bürgers, mit kleineren und größeren Zuwendungen zum Entstehen und Wachsen des Vermögens "ihrer" Bürgerstiftung vor Ort beitragen. Neben finanziellen Mitteln in jeder Höhe, kann jeder auch durch das Einbringen von Ideen und Arbeitskraft zum Gelingen beitragen.

Die wesentlichen Merkmale einer Bürgerstiftung sind:

  • eine selbstständige und unabhängige Institution
  • die Förderung verschiedener gemeinnütziger und mildtätiger Zwecke
  • in einem geografisch begrenzten, d.h. lokalen oder regionalen Wirkungsraum
  • langfristiger Vermögensaufbau
  • offene Organisationsstruktur und Mittelvergabe.

Die CDU Fraktion könnte sich vorstellen, dass eine solche Bürgerstiftung in Ochtrup mit Unterstützung durch die Stadtverwaltung und den Stadtrat ins Leben gerufen wird. Wir beantragen daher, in der nächsten Sitzung des Ausschusses für Tourismus, Stadtmarketing und Kultur, Herrn Klaus Gottschling, Vorsitzender des Vorstandes der Bürgerstiftung Havixbeck, zu diesem Thema einzuladen.

Mit freundlichen Grüßen 

 

Hajo Steffers
Fraktionsvorsitzender

c303
Antrag als PDF laden